Autor: Klaus Lettau-Dietz

Endlich Saisonbeginn – auch für dich?

Moin zusammen.

Liebe Mitglieder/Innen, Segler/Innen, Freunde und Interessierte des TSK,

es geht auf den Mai zu und unsere Vereinsyacht „Benno 2“ liegt bereits fertig aufgeriggt am Steg bei der Blücherbrücke, unser 1. Vorsitzender nahm hoch oben im Masttopp persönlich die letzten Arbeiten vor.

Photocredit ©K-F. Torges

Masttopp

Daher beginnen wir wieder ab Dienstag, dem 7. Mai um 18 Uhr mit dem wöchentlichen Feierabendsegeln unter der Leitung erfahrener Skipper/Innen (dann immer dienstags ab 18 Uhr).

Photocredit ©Klaus Lettau-Dietz

benno 2

Viele weitere Aktivitäten, Ausfahrten, Frauensegeln, spezifische Segelausbildungen, Sunset- und Sunrisetouren stehen auf dem Plan für die Segelsaison 2024.

Photocredit ©Klaus Lettau-Dietz

sunset

Auch das Schilksee-Wochenende mit einer Wettfahrt rund Leuchtturm Kiel soll wieder um den 13/14. Juli stattfinden.

Photocredit ©Klaus Lettau-DietzSchilksee Hafen

Es wird in dieser Saison eine Einführung in die GPS-Navigation, Plotterbedienung, Wegpunkte etc. geben. Mehr Wissen schadet ja nie.

So freuen wir uns alle auf eine bunte und abwechslungsreiche Saison, nicht nur mit Segeln, sondern auch mit Geselligkeit und fröhlichem Miteinander.

Ab Spätherbst ist auch wieder Gelegenheit zum Erwerb des Sportbootführerscheins See.

Wenn du dich hiervon angesprochen fühlst, kontaktiere uns doch einfach auf den üblichen Wegen oder sprich uns am Steg einfach mal an, noch haben wir Platz für neue Mitglieder.

Und bei Fragen gerne fragen.

Wir bringen dich aufs Wasser!

Klaus – Takelmeister im TSK.        

Klaus

Frohe Ostern und der Saisonbeginn naht.

Moin zusammen,

so kurz vor Ostern krabbeln die Temperaturen ja endlich etwas aufwärts und die Segler/innen können endlich mit den Bootsarbeiten beginnen.

Jetzt werden Dosen und Pinsel, Schrauben und Schäkel, Spachtel, Farben und Lacke aus der Werkstatt gekramt, um dem schwimmenden Untersatz einen neuen Unterwasserschutz, ein schönes Holzfinish und nicht zuletzt eine glänzend polierte Außenhaut zu geben. Der Motor muss gewartet werden und tausend andere Kleinigkeiten sind noch zu erledigen, bevor das gute Stück endlich ins Wasser kann. Wer kennt das nicht? 🤷🏻‍♂️

Auch am Vereinsboot wird fleißig gearbeitet,  hier Johannes in vollem Einsatz. 

arbeit
KlausEinige sind bereits mit allem fertig, schließlich sind die Kieler Sporthäfen seit dem 15. März bereits geöffnet und das Boot darf wieder an seinen Sommerliegeplatz. Andere hingegen haben oder lassen sich noch Zeit oder müssen sich wegen späterer Krantermine noch gedulden, bevor auch sie etwa bis Mitte / Ende April erwartungsfroh am heimischen Steg festmachen.

Auch unser Vereinsboot, unsere Benno 2 wird um den 19./20. April herum  am Blüchersteg eintreffen, damit wir mit unserem Feierabendsegeln, Frauensegeln und der Segelausbildung beginnen können.

Benno

Wer jetzt von euch Wassersportinteressierten auch Lust bekommen hat, bei uns im Verein daran teilzuhaben, melde sich gerne über die üblichen Wege bei uns, Kontaktformular, Facebook oder in der Saison einfach am Steg.

Frohe Ostern und bis bald am Steg

Klaus, Takelmeister im TSK. 

Frohes Neues Jahr 2024

Moin zusammen,

noch kann man es sagen, bis etwa Mitte Januar ist es ja lt. inoffiziellen Quellen erlaubt:

Wir Tourenskipper wünschen euch allen ein

„Frohes Neues Jahr 2024“ 🎊🎉🎆🎇

Nachdem die  Schrecken der Sturmflut an der Ostseeküste im Oktober 2023 mehr oder weniger überstanden sind,

Land unter

wollen wir zuversichtlich in die Zukunft und auf die kommende Saison blicken, welche in Kiel am 15. März beginnt, wenn die Sportboothäfen an der Kieler Förde wieder öffnen.

Trotzdem ist es noch viel zu früh, am Boot zu arbeiten. Wenn man nicht in einer warmen Halle untergebracht ist, bringt es einfach keinen Spaß, im oder am kalten Boot irgend etwas zu machen, zumal viele Werkstoffe dauerhafte Temperaturen von über 10 Grad brauchen.

Boot Schnee

Also üben wir uns in Geduld, beschäftigen uns mit den einschlägigen Yachtzeitschriften und maritimer Literatur. Auch der Gang zum Zubehörhändler bringt Vorfreude, es steht ja immer was auf der Liste.

Euer Redakteur macht sich nächste Woche auf den Weg zur BOOT nach Düsseldorf, die weltgrößte Indoor Bootsmesse. 17 Messehallen auf einer Fläche von 31 Fußballfeldern mit 1500 Ausstellern wollen besucht werden.

☝🏼Die BOOT geht vom 20.01.2024 bis zum 28.01.2024.
Fahrt mal hin, Tickets gibts auch online über das BOOT-Portal.

Meseschikd

Contest

Bis dahin erstmal
🙋‍♂️ Euer Klaus – Takelmeister im TSK

Photo credit:
Alle Fotos © by Klaus Lettau-Dietz

Neuer Kurs – Sportbootführerschein See

Moin zusammen,
die Saison neigt sich mit Riesenschritten dem Ende zu, einige Boote stehen bereits im Winterlager, die meisten folgen in den kommenden Tagen und die Stege werden sich schnell leeren.

Winterlager

Steg

Dann beginnt wieder die Winterzeit mit Planungen, Schulungen, Stammtischtreffen u.v.m.

Wir werden auch diesen Winter wieder in bewährter Zusammenarbeit mit dem SCB einen Kurs zum Erwerb des Sportbootführerscheines See anbieten. Um daran teilzunehmen, müsst Ihr Mitglied bei uns Tourenskippern sein. Formulare findet Ihr hier auf der Homepage.

Die Kurszeiten sind immer donnerstags um 19 – 21 Uhr. Wir starten am 2. November im gemütlichen Vereinsheim des SCB, direkt an der Kiellinie.
Auch ein späterer Einstieg ist recht problemlos möglich, Florian unterrichtet bis in den März hinein, damit der Stoff auch sitzt. Bootspraxis üben wir dann im Frühjahr; die theoretische und die praktische Prüfung werden je nach Absprache gegen Ende Mai / Anfang Juni sein, so das Ihr den Schein passend zur Kieler Woche in der Tasche habt. Die Kursgebühr beträgt schmale 50€, dazu kommen das Lehrmaterial und Prüfungsgebühren.
Wer von Euch nun spontan Lust bekommen hat, mehr dazu wissen will oder sonst bei uns mitmachen möchte melde sich gerne über den Kontakt hier auf der Seite oder direkt beim Takelmeister Klaus.
Wir bringen Dich aufs Wasser!
LG Klaus

Segeln wollen – lernen – können und ein großer Aufbruch

Moin zusammen,

liebe Mitglieder, Freunde und Wassersport interessierte Menschen,

unsere neue Vereinsyacht „Benno 2“ ist nun feierlich getauft worden, die ersten Törns sind absolviert und nun ich möchte euch über ein neues Angebot im Verein informieren:

Neben dem Feierabendsegeln bieten wir jetzt zusätzlich für Vereinsmitglieder eine Segelausbildung auf unserer „Benno 2“ an.

Steuerfrau

Symbolfoto

Symbolfoto

Hier wird also nicht nur entspannt geschippert, sondern der Fokus liegt auf Unterweisung, Boots- und Segelkunde, Zusammenhänge erkennen, um letztendlich eine Fahrtenyacht sicher führen zu können. Schon jetzt erfreut sich dieses Angebot zunehmender Beliebtheit.

Karl, unser Bennoskipper sowie erfahrene weitere Clubskipper werden euch verantwortungsbewusst alles Notwendige beibringen.
Windig

Hast auch du Lust dazu?

Dann melde dich gerne bei uns.

Und nun die Nachricht über einen großen Aufbruch:

Clubmitglied Kai hat seine Zelte hier abgebrochen und ist zu seiner 5-jährigen Langfahrt aufgebrochen.

Abfahrt

Geplant hat er diese Reise schon lange, letztendlich dann auch das passende Boot gefunden, geprüft, gecheckt, repariert, ergänzt und ausgerüstet und nun war der große und lang ersehnte Moment des Aufbruchs gekommen. Sein Boot hat den passenden Namen „Sailaway“, der Name ist wohl da Programm.

Sailaway

Natürlich haben wir ihn auch gebührend mit einer Stegparty am Vorabend verabschiedet, viele Clubmitglieder fanden sich zu seiner Abfahrt am Steg der Blücherbrücke ein und einige Boote begleiteten ihn auch bis zur Schleuse Holtenau.

Begleitboote

Position

Der erste Abschnitt war also ein „Meereswechsel“ durch den Nordostseekanal von der Ost- in die Nordsee, erste Grüße erreichten uns dann von Helgoland.

Wir wünschen Kai alles erdenklich Gute, Fair Winds und viele eindrucksvolle Erlebnisse.

Er wird sich gelegentlich mit einem Reiseupdate im Verein melden.

Fair winds wünscht auch allen anderen

Klaus

Takelmeister Klaus

Takelmeister und Chefredakteur im TSK

 

Kieler Woche und Bootstaufe mit 3-fach Wumms. ⚓️

Moin zusammen, liebe Mitglieder und Freunde und Wassersport Interessenten,

die Kieler Woche ist mit einem Besucherrekord von 3,8 Mill. Menschen sowie einem Laser-Drohnen-Lightshow-Feuerwerksmix grandios zu Ende gegangen.

FeuerwerkKiels fünfte Jahreszeit war geprägt von dem Slogan „Umsonst und draußen“, was nicht zuletzt dem für Kiel völlig untypischen Prachtwetter, seinerzeit Kaiserwetter 🌞 genannt, geschuldet war.
Unter diesem guten Wetterstern stand natürlich auch unsere legendäre Stegfete mit der Bootstaufe unserer Benno 2, einer Dufour 2800.

Benno 2

Bereits ab 17 Uhr trafen die ersten Gäste ein, da war unsere Benno 2 schon festlich geschmückt mit grünem Kranz am Bugkorb sowie bunt geriggtem Flaggenschmuck.

Schmuckgrün

Auch andere Eigner hatten es sich nicht nehmen lassen, ihre Boote festlich dem Anlass entsprechend herauszuputzen. Dirk als „Chéf du Grill“ hatte die volle Kontrolle am Webergrill. Das Buffet, welches in Anlehnung der uns allen aus der Jugend bekannten Buddelfeten unter das Motto „Jeder bringt was mit“ bestens ausgestattet war, lockte mit Broten, Salaten, Soßen und Sößchen und allerlei Spezereien. Der Vorstand des TSK machte auch noch eine kulinarische und flüssige Grundausstattung locker, somit waren wir bestens versorgt. Die Stimmung war großartig, von oberhalb des Steges schauten auch viele Zaungäste der Kieler Woche zu und die Bühne gegenüber hielt freundlicherweise mit der Musik für die komplette Taufzeremonie inne, (ganz vielen Dank dafür) als unser 1. Vorsitzender nach launiger Ansprache das Taufzepter an Daggi gab, die als langjährige Feierabendseglerin die Taufzeremonie hielt.
1. Vorsitzender

2 x gab es ein schönes trockenes „Klonk“, bevor dann beim dritten Wurf ein lautes „Klirr“zu hören war, gleich überdeckt von tosendem Applaus und dem Tuten der Nebelhörner unserer Boote.

Bugkorb
Na, wenn das mal kein gutes Zeichen für die Zukunft unserer Benno 2 ist.

Sehr, sehr spät endete unser Stegfest, wir haben jetzt die Benno 2 offiziell als neues Clubschiff im Verein, das Wetter passt auch immer noch, die Saison ist noch lang, was wollen wir mehr?

Stegzelt

Ach ja, wenn auch du Lust auf unseren etwas anderen Verein hast und aufs Wasser möchtest, melde dich dich gerne über die üblichen Wege bei uns.
Wir freuen uns auf dich. 😊⚓️⛵️
Denn wir bringen dich aufs Wasser!

Klaus, Takelmeister und Chefredakteur im TSK

Saisonbeginn 2023 und ein neues Vereinsboot

Moin zusammen!

So, das Wetter passt ja mittlerweile immer öfter, nach den größtenteils als zu kalt empfundenen Tagen im März und April gehts  jetzt mit viel Elan und Hochdruck an die Restarbeiten und das Einwassern, bzw. Krantermine.
kranen

Die Häfen sind offen, die Boote trudeln so langsam auf ihren Liegeplätzen ein und wir alle sind in freudiger Erwartung der nun kommenden Saison.

Steg

Wir Tourenskipper halten in Kürze unsere Frühjahrsversammlung ab und planen und besprechen dort alles für eine eine bunte und vielfältige Saison mit gemeinsamen Touren, Zusammensein, Grillfesten, Spaßtörns u.v.m.

ÜBERRASCHUNG:

Wir haben ein neues gebrauchtes Vereinsboot erworben. Fotos folgen in Kürze.

Es ist eine Dufour 2800 in einem super gepflegten Zustand, sie hat alles an Bord, was man für Ausbildung und Törns braucht und ersetzt dann die alte Dufour. Sie ist eine geräumige Fahrtenyacht und wird vor allem Nichteignern Gelegenheit bieten, aufs Wasser zu kommen. Erfahrene Skipper übernehmen dabei die Ausbildung, denn jeder Törn dient neben dem Spaß auf dem Wasser auch der seglerischen Grund- Aus- und Weiterbildung. Ihr könnt über Winter bis ins Frühjahr rein auch den Sportbootführerschein-See bei uns erwerben, dazu müsst ihr allerdings Vereinsmitglied sein. Der jetzige Kurs geht grad in die Endrunde mit Prüfung Anfang Juni.

Sundowner

Weitere Informationen findet ihr auf der Website, klickt euch mal durch.

Wenn du Lust hast, dabei zu sein, Fragen dazu hast oder einfach reingucken willst, melde dich gerne über unsere Website hier, oder per mail an  redaktion@tourenskipper-kiel.de oder auch auf Facebook über die Kommentarfunktion. Wir freuen uns auf dich.

Wir bringen dich aufs Wasser.

Liebe Grüße

Klaus – Takelmeister und Redakteur im TSK