Autor: Klaus Lettau-Dietz

Herbstanfang – Sportbootschein See ab Nov. 2022

Moin zusammen, der Herbst ist da, morgens ist es schon mal kühl und diesig und die Tage werden schon wieder merklich kürzer.

Wir Tourenskipper nutzen jetzt eifrig die letzten Wochen der Saison aus,  um kleine Törns zu machen, über die Förde oder kurz nach Damp, in die Schlei oder auch nach Dänemark in idyllische Häfen, die jetzt merklich leerer sind.
Seefahrt

Auch unsere Feierabendsegler lassen die Benno K. gern noch für ein paar Stunden über die Förde gleiten, wenns Wetter passt, immer dienstags gegen 18 Uhr.

Wer mal mitsegeln will, sollte sich jetzt bei uns melden, um noch schnell die Chance auf eine kleine Schnuppertour wahrzunehmen.

⚓️ ACHTUNG – ⚓️👆SPORTBOOT FÜHRERSCHEIN SEE – FÜR JEDERMANN ⚓️ ACHTUNG – SPORTBOOT FÜHRERSCHEIN FÜR JEDERMANN ⚓️ ACHTUNG ⚓️

Wir planen ab November 2022 einen Kurs zum Erwerb des Sportbootführerschein See, im Winter lernen wir die Theorie, im Frühjahr 23 üben wir die Praxis auf einer BG abgenommenen 10m Yacht, etwa im Mai dann die Prüfung in Schilksee. Dieser Kurs richtet sich ausdrücklich auch an Nichtmitglieder, die über uns diesen Schein erwerben wollen.  

Meldet euch über diese Website oder beim Takelmeister Klaus.

Die Zeiten und die Örtlichkeit werden noch bekannt gegeben, die Veranstaltung findet unter Einhaltung der gesetzlichen Corona-Regelungen statt. 

Himmelfahrt – endlich auf Törn

Moin zusammen,

nach dem lange doch zu kühlen Frühling zieht es den Segler nun endlich hinaus aufs Meer. Traditionell nutzen viele das lange Himmelfahrtswochenende zum ersten Törn der Saison, 4 Tage lassen zwar keine große Reise zu, sind aber durchaus ausreichend, schöne Ziele in der Nähe zu erkunden. Zwar war das Wetter nicht so ganz passend, es gab sehr viel Wind, doch einige Tourenskipper schafften es doch, unseren obligatorischen Spaghettitörn zu absolvieren.

Beliebtes Ziel ist z.B. Schleimünde, gleich an Steuerbordseite neben dem markanten Leuchtturm am Eingang zur Schlei.

LT Schleimünde

Foto Copyright ©Simone Hennings

In der Nebensaison findet man allerdings leichter einen Liegeplatz, in der Hauptsaison ist ein frühes Erscheinen im Hafen sicherlich hilfreich. In der berühmten „Giftbude“ kann man lecker essen, die Gegend mit dem angegliederten Naturschutzgebiet lädt zu schönen Spaziergängen ein.

Schleimünde

Foto Copyright ©Simone Hennings

Schleimünde

Foto Copyright ©Simone Hennings

STrandabschnitt

Foto Copyright ©Simone Hennings

Schleimünde

Foto Copyright ©Simone Hennings

Wer in Schleimünde keinen Platz findet, fährt weiter nach Maasholm.

Maasholm

Foto Copyright ©Simone Hennings

Der pittoreske Fischerort mit der großzügigen Marina bietet für jeden einen Platz, vom betonnten Schleifahrwasser ist die Abzweigtonne gut sichtbar.
Maasholm und seine Umgebung bietet neben allen Annehmlichkeiten einer modernen Marina ein Füllhorn an schönen Eindrücken. Der Rettungsschuppen der DGzRS ist unbedingt ein Foto wert, ebenso der Fischereihafen, wo Netze und Zubehör romantisch im Wind trocknen. Das Örtchen mit vielen ursprünglichen Fischerhäusern und diversen Cafés und Restaurants lädt ein zum Verweilen und Schlemmen, wer weiter die Schlei entdecken will, nimmt den Ausflugsdampfer nach Schleimünde oder Kappeln – oder das eigene Boot natürlich.😊

Dgzrs
Foto Copyright ©Klaus Lettau-Dietz

Hafen

Foto Copyright ©Simone Hennings

Auf jeden Fall kommt hier keine Langeweile auf, es gibt Spielplätze für Kinder, Pommes rot-weiss für die Kids direkt am Hafen, ein kleiner Supermarkt im Ort ergänzt das Angebot, falls einem etwas für die Pantry fehlt. Kurzum, ein Besuch lohnt sich und mit einen eher kurzen Tagesschlag ist Maasholm von Kiel gut erreichbar.

Fischereihafen

Foto Copyright ©Klaus Lettau-Dietz

Kirche

Foto Copyright ©Klaus Lettau-Dietz

Sundown

Foto Copyright ©Klaus Lettau-Dietz

Fahrt mal hin.

Fischerkugeln

Foto Copyright ©Simone Hennings

Anker

Foto Copyright ©Simone Hennings

Netz

Foto Copyright ©Simone Hennings

Boot

Foto Copyright ©Simone Heenings

Ach ja, warum heißt der Spaghettitörn eigentlich Spaghettitörn? Ganz einfach, weil wir Tourenskipper uns an Himmelfahrt im ersten Törn-Hafen zum gemeinsamen Spaghettiessen 🍜 🥫 treffen. Eine schöne Tradition. 😊⛵️

Spaghetti

Foto Copyright ©Simone Hennings

Photocredits:
All photos Copyright © @Simone Hennings und @Klaus Lettau-Dietz

Ganz lieben Dank 😊 an Simone für deine wunderbaren Bilder.

BIS ZUM NÄCHSTEN MAL 👋
Viele Grüße vom Chefredakteur und Takelmeister im TSK Klaus

Klaus

Foto Copyright ©Klaus

Saisonbeginn in vollem Gange

Moin zusammen,

die Temperaturen sind zwar noch etwas frisch, aber die ersten Boote sind bereits am Steg an der Blücherbrücke eingetrudelt, die restlichen werden auch in Kürze folgen, so dass wir dann alle wieder vollzählig beisammen sind.
Boote

Auch unsere Vereinsyacht, die BENNO K. ist bereits wieder an ihren Liegeplatz vertäut und wartet auf das Feierabendsegeln, kleine Törns und Touren.
Benno k
Damit auch am Steg alles wieder hübsch ist, hat der Takelmeister den Kärcher angeworfen und ordentlich Reinschiff am Steg und der rustikalen Sitzgruppe gemacht, damit an lauen Abenden auch das gesellige Stegleben wieder stattfinden kann.
Kärchern

Klaus ärchert

Sitzgruppe

Die Saison 2022 naht mit großen Schritten

Moin zusammen,

die Kieler Sporthäfen sind seit dem 15. März wieder geöffnet und auch uns Tourenskippern kann es nun nicht schnell genug mit dem Einkranen gehen.

Leider fordert das Boot dem ungeduldigen Eigner vorher jede Menge an Arbeit und Vorbereitungen ab, damit das Boot letztendlich blitzeblank poliert, mit gewarteter Maschine und geprüftem Rigg wieder in sein Element kann.

Trotz Plane wird geschliffen und gestrichen

Und zwischendurch bei den ganzen Vorbereitungen natürlich die wohlverdiente Pause beim Bäcker des Vertrauens, gleich ums Eck in Wellingdorf.

Wohlverdiente Pause

Und dann war das noch das Wetter, es war lange kalt im März und trotz Sonnenschein bei 3 bis 6 Grad Aussentemperatur sind Freilagerarbeiten nur mit Thermoskanne und Handschuhen zu erledigen. Einige Werkstoffe und Farben benötigen zudem auch zweistellige Temperaturen, um vernünftig verarbeitet werden zu können.
Da muss man noch bei….
Trotz allem, die Wassersaison rückt jetzt schnell näher, die Vorfreude steigert sich täglich und schon bald füllt sich der heimische Blüchersteg / Blücherbrücke wieder mit unseren Booten.

Und auch unsere Vereinsyacht, die BENNO K., wird noch vor Ostern wieder zu Wasser gelassen, um den Clubmitgliedern ohne eigenes Boot wieder das Segeln zu ermöglichen und raus aufs Wasser zu kommen. Interessierte, die jetzt Lust am Vereinsleben bekommen haben, melden sich dazu über diese Page oder über Facebook bei uns.
Die BENNO K.

In diesem Sinne, frohes Schaffen und Einwassern.

Es grüßt der Takelmeister vom TSK

Klaus Lettau-Dietz

Vorfrühling – Vorfreude – Vorbereiten

Moin zusammen,

die Tage werden schon wieder merklich länger, der große Sturm ist weiter gezogen und der Elan und die Vorfreude steigen stetig an. Natürlich können wir es jetzt kaum noch erwarten, mit den Bootsarbeiten zu beginnen. Leider geben es die einstellig kalten Temperaturen noch nicht her, dem Boot mit Farbe, Epoxy, Politur, Antifouling und allerlei anderen Werkstoffen zu Leibe zu rücken, um alles zur Saison wieder präsentabel und blitzeblank zu haben, doch blättert der Eigner schon voller Ungeduld durch die Kataloge der einschlägigen Yachtausrüster, um dann zu Beginn der Arbeiten auch alles parat zu haben.

Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man, sogar die ganze anstehende Arbeit leuchtet noch verklärt am Horizont, bevor es dann wie immer zeitlich viel zu knapp wird und man grad das Nötigste vor dem Krantermin schafft.
Also eigentlich alles wie immer. 😊

 Aufgebockt im Winterlager

Guten Rutsch ins 2022

Moin zusammen,

wir Tourenskipper wünschen allen einen
guten Rutsch 🎊🎉
und ein glückliches Neues Jahr 2022 🍀☺️🙋🏼‍♂️

Bleibt gesund!

Weihnachten 🎅

Moin zusammen,

wir Tourenskipper/Innen wünschen allen Freunden,
Bekannten und seebegeisterten Mitmenschen ein
friedvolles Weihnachtsfest. 🎄🎅
Bleibt gesund.

Kein Sportbootführerscheinkurs im Winter 21/22

Moin zusammen,

die Häfen sind leer, die letzten Boote im Winterlager aufgebockt und die Eigner arbeiten jetzt an der großen to-do-Liste, um das Boot in der nächsten Saison wieder fit zu haben.

Die schlechte Nachricht:
KEIN FÜHRERSCHEINKURS DIESEN WINTER

Aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie und die dadurch resultierenden Einschränkungen findet diesen Winter/Frühling 21/22 kein Kurs zum Erwerb des Führerscheins Spobo-See statt.

Wir bitten um Verständnis.

Hochsaison

Moin zusammen,

die Saison ist in vollem Gange und die SkipperInnen posten Fotos von den schönsten Momenten auf See oder im Hafen.

Sprecht uns am Steg an der Blücherbrücke einfach an, wenn ihr mehr über unseren Verein wissen wollt.
(Die hier gezeigten Fotos sind urheberrechtlich geschützt, die Rechte liegen bei den jeweiligen Fotografen, bzw. Vereinsmitgliedern)

Grenaa 

Regenbogen an der Blücherbrücke in Kiel

Freude am Segeln

Heiligenhafen

Hoch oben

Segeln

Häfen eingeschränkt wieder offen – Kontaktbeschränkungen – Corona

Moin zusammen,

wir Tourenskipper arbeiten mit Hochdruck an unseren Booten, damit sie jetzt schnell zu Wasser können.

Auch unsere Vereinsyacht „Benno K.“ erhält momentan den letzten Schliff, damit sie hochglänzend in ihr nasses Element gelassen werden kann.

Vereinsmitglied Peter, der sich ehrenamtlich um unser Vereinsboot kümmert, legt hier, dem Anlass entsprechend in Arbeitsschutzkleidung, letzte Hand an.

Benno K.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Zur Corona-Pandemie:

Leider hat uns das Corona-Virus noch immer fest im Griff.

Das bedeutet weiterhin Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht, Beherbergungsverbot. Wir Eigner dürfen zwar raussegeln, nur 2 Haushalte an Bord, das Übernachten ist momentan aber nur am eigenen Liegeplatz möglich.

Hier die Info-Seite der Kieler Sporthafen GmbH:

https://www.sporthafen-kiel.de/aktuelles

Auch Ausbildungsfahrten / Vereinsfahrten sind noch nicht möglich. Der Sportbootkurs SBF-See wird aller Voraussicht nach in diesem Jahr leider nicht stattfinden können, wir melden uns dazu, wenn eine gewisse Planbarkeit besteht. 

Wie sich die Lage entwickelt, bleibt daher abzuwarten.

Die Landesverordnung für Schleswig-Holstein in der Fassung von 29. März 2021 findet ihr hier:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/210326_Corona-Bek%C3%A4mpfungsverordnung.html#doc0ab5f1d6-c521-4950-9445-c04843e616e5bodyText12

Trotz der momentan widrigen Umstände wünschen wir allen Wassersportbegeisterten viel Spaß auf dem Wasser, Zuversicht und 

bleibt gesund.

Klaus, Takelmeister beim TSK Kiel

Disclaimer:

Da sich die Voraussetzungen fast täglich ändern, sind die Angaben zur Corona Pandemie auf dieser Seite ohne Gewähr.

Informiert euch bei euren Bundesländern und Kommunen, was aktuell gilt.